Franz-Josef Buskamp

Franz-Josef Buskamp arbeitet seit fast 30 Jahren als Finanzjournalist. Er startete seine Karriere bei den beiden renommierten Börsenpublikationen „Terminmarkt-Magazin“ und „Börsen-Journal“, für die er mehrere Jahre vielbeachtete Marktanalysen schrieb.

Als Autor beschäftigt sich Franz-Josef Buskamp in seinen Büchern „Mentaler Börsenerfolg“ und „Mentale Börsenkompetenz – Investieren mit Fingerspitzengefühl“ intensiv mit dem individuellen Anlageverhalten und massenpsychologischen Phänomenen an der Börse. Er hat untersucht, wie und warum die Psyche den größten Teil des Handelns an der Börse bestimmt und welche Verhaltensweisen die verschiedene Anlegertypen auszeichnen. Zusätzlich klärt Franz-Josef Buskamp darüber auf, wie Anleger immer wiederkehrende Fallen vermeiden und so ihre Performance steigern können.

„Welcher Börsianer träumt nicht von einem System mit einer hundertprozentigen Trefferquote? Das Glaskugel-Denken führt Sie aber nicht weiter, allenfalls auf unproduktive Wege, auf denen Sie Zeit verschwenden und viel Lehrgeld zahlen“, schreibt Franz-Josef Buskamp in seinem Buch „Mentale Börsenkompetenz – Investieren mit Fingerspitzengefühl“. Und weiter: „Sie haben die Absicht, an den Finanzmärkten erfolgreich zu sein. Der Gradmesser für diesen Erfolg sind Sie selbst.“

Dieses kostbare Wissen über das Anlageverhalten, gepaart mit seinen scharfsinnigen Marktanalysen und Empfehlungen nach Value-Gesichtspunkten, machen Franz-Josef Buskamp auch bei institutionellen Anlegern zum gefragten Berater.

Seit Mai 2000 ist der Marktanalyst Chefredakteur des Börsendienstes Value Investor. Dort stellt er regelmäßig unterbewertete Qualitätsaktien vor, die er zuvor nach strengen Value-Kriterien bewertet hat. Franz-Josef Buskamp sucht nach den großen, besonders profitablen Trends der Zukunft.

Franz-Josef Buskamp blickt auf eine lange Reihe zugetroffener Prognosen zurück. So sah er beispielsweise vor den meisten anderen Analysten den Aufstieg der Rohstoffe, einen boomenden Solarmarkt, einen steigenden Goldmarkt und riet auch frühzeitig zum Kauf von Uranaktien.

„Meine langjährige Börsenerfahrung hat mich gelehrt, dass sich ein langfristiges Engagement an der Börse letztendlich immer auszahlt. Warren Buffett ist das beste Beispiel für einen erfolgreichen Value-Investor“, sagt Franz-Josef Buskamp. „Bei der Wahl ihrer Investments sollten Anleger grundsätzlich auf Value-Kriterien wie hohe Eigenkapitalquote, ausreichende Marktkapitalisierung und erfahrenes Management achten. Allein diese Vorgehensweise verspricht nachhaltigen Erfolg.

Gerhard Massenbauer

Gerhard Massenbauer ist seit 1999 analytisch tätig und hat in diesen 20 Jahren nicht nur publiziert, sondern auch praktisch für Vermögensverwaltungen und Industrieunternehmen als Währungsexperte gearbeitet.


„Um Währungen erfolgreich analysieren zu können, muss man die Zusammenhänge von Zinsen und Unternehmensinvestitionen und das Marktteilnehmerverhalten in allen 
Kapitalmärkten verstehen“.

So kam es, dass Gerhard Massenbauer auch Portfolios zu strukturieren begann, die aktienorientiert, aber immer auch risiko avers aufgestellt sind. Aktives Währungsmanagement ist dabei ein wichtiges Element für Investitionen.

Gerhard Massenbauer hat Anfang 2017 im Münchner Finanzbuchverlag „Nie wieder Zinsen“, veröffentlicht, einen Leitfaden, wie man selbst im Nullzinszeitalter immer noch Kapital anlegen und damit Geld verdienen kann.

Gerhard Massenbauer berät heute immer noch international agierende Unternehmen im Exportgeschäft. Zudem verwaltet er Vermögen von Stiftungen und ist Gerichtssachverständiger im Geld- und Währungswesen. Seine private Leidenschaft ist der Turniertanz Latein: „Die Verbindung von Geist und Körper belebt und hält aktiv.“

Risikohinweis & Disclaimer
Risikohinweis https://shop.investor-verlag.de/risikohinweise/VI-Risikohinweis.pdfDisclaimer Zur Sicherung der journalistischen Unabhängigkeit der FID Verlag GmbH handeln alle Mitarbeiter und Redakteure nach den Publizistischen Grundsätzen des Deutschen Presserates (Pressekodex) sowie nach den Journalistischen Verhaltensgrundsätzen und Empfehlungen des Deutschen Presserats zur Wirtschafts- und Finanzmarktberichterstattung (Verhaltensgrundsätze). Der Pressekodex enthält Richtlinien für die publizistische Arbeit nach den Empfehlungen des Deutschen Presserats. Die Verhaltensgrundsätze berücksichtigen die gesetzlichen Regelungen der Marktmissbrauchsverordnung (MAR) zum Verbot von Insidergeschäften und von Marktmanipulation und konkretisieren den Pressekodex im Hinblick auf die Erstellung, Weitergabe und Veröffentlichung von Anlageempfehlungen oder Anlagestrategieempfehlungen journalistischen Publikationen. Sie treten an die Stelle der entsprechenden Vorschriften der Marktmissbrauchsverordnung bzw. des Wertpapierhandelsgesetzes. Sofern nicht anders angegeben, stammen historische Unternehmens- sowie Konsenszahlen aus dem OCT Aktien Screener, der seine Daten über Morningstar, FactSet und die Börse Stuttgart bezieht, und/oder der Aktien-Analyse. Ergänzende Informationen zum Autor und den von ihm verwendeten Analysemethoden finden Sie in Ihrem Startpaket, hier: https://www.value-investor.de/unsere-strategie/ und hier: https://www.investor-verlag.de/experten/ Der Verfasser und/oder eine an der Erstellung der Publikation mitwirkende natürliche oder juristische Person, und/oder deren Angehörige oder verbundene Unternehmen halten möglicherweise Long- oder Short-Positionen betreffend die im Report genannten Finanzinstrumente. „Long-Position“ bedeutet eine Investition, mit der von steigenden Kursen des Finanzinstruments profitiert wird, wohingegen bei „Short-Positionen“ von sinkenden Kursen profitiert wird. Diese Personengruppe unterliegt den strengen Compliance-Richtlinien des Verlages. Nur unter den darin gemachten Auflagen ist es diesen Personen erlaubt, die empfohlenen Werte selbst zu handeln.
Donnerstag // 11. August 2022
Hinweis zum Login
Geben Sie Ihre Kundennummer bitte immer ohne Leerzeichen und/oder Bindestriche ein. Bei Kundennummern, die mit einer 8 anfangen, geben Sie bitte nur die ersten 8 Ziffern ein - ohne Leer- und Sonderzeichen. Bei allen anderen hingegen immer die komplette Kundennummer. Angenommen Ihre Kundennr. lautet 85-123456-78, dann geben Sie bitte nur die Ziffern 85123456 ein.
Über die Redaktion

Geballte Börsenerfahrung

Value Investor

Profitieren Sie von mehr als 15 Jahren Börsenerfahrung! In dieser Zeit habe ich für Sie herausgefunden, welche Strategien zum Scheitern verurteilt sin

Weiterlesen